velvet headroom

"genial, machen wir !" war die Antwort die Philipp Staudinger auf seine Email
mit einem kurzen Preview eines Layouts bekam.

Philipp hatte Wulf Schneider einen kurzen Anriss einer Song-Idee zukommen lassen, ganz grob, aber die reichte um,

ein damals noch namenloses Projekt zu entfachen.

Musikalische Ideen wurden festgehalten, die beiden langjährigen Feunde trafen sich immer öfters um sich in das Projekt zu vertiefen.

Die Arbeit wurde immer interessanter,
Zwei völlig unterschiedliche Musiker trafen sich und warfen ihr "Können"und ihre Kreativität zusammen.
Wulf Schneider blickt auf eine lange Laufbahn im Rock/Pop Bereich zurück, lange war er
auch Live unterwegs, als Sänger, Bassist und Songwriter.
Philipp Staudinger arbeitet sein vielen Jahren als Produzent und hat sich neben vielen Dance- Produktionen im Bereich der Werbung und als Remixer einen Namen gemacht.

Der Audioengineer interessierte sich ebenfalls sehr für das technische Know How und gründete 1998 sein erstes Studio.
Die nun völlig unterschiedlichen Arbeitsweisen erweckten zwischen den beiden Musikern eine Kreativität, die keiner der beiden in dieser Form gekannt hatte. Das Zusammenspiel funktionierte auf Anhieb, die Studioarbeit war interessant und abwechslungsreich, ein Titel nach dem anderen entstand und wurde fertig gestellt. Im November 09 war Songmaterial für ein Album vorhanden, nach überlegter Auswahl der Titel, nochmals kurzzeitiger Überarbeitung und Mastering entstand das Projekt "velvet headroom" in Verbindung mitdem ersten Album "orange"

Philipp Staudinger und Wulf Schneider spielen angenehme Musik mit außergewöhnlichen Soundcollagen.

Velvet Headroom kombiniert elektronische Musik mit elektroakustischen Instrumenten und Gesang.

Klassisches Songwriting steht dicht neben intuitiven Arrangements, die eine intensive
und entspannte Athmosphäre erzeugen.

chillout.elektro.pop.